Baumschnitt als Pflegemassnahme

Der Baumschnitt steht im Zentrum einer fachgerechten Pflege. Dazu gehören der Begrenzungsschnitt, um die Baumkrone zu kürzen, der Pflegeschnitt, um den Baum von Totholz und Bruchästen zu befreien und partiell zu entlasten, oder der Aufbauschnitt, um dem Baum wieder seine arttypische Baumkrone zurückzugeben. Doch wann ist eigentlich der optimale Zeitpunkt für den perfekten Baumschnitt? Darüber entscheiden sowohl die Art als auch der aktuelle Pflegezustand eines Baumes. 



Schnittarten für eine professionelle Pflege

Die fachgerechten Pflegemassnahmen werden in verschiedene Schnittarten unterteilt:

  • Erziehungsschnitt: Erste Schnittmassnahmen nach der Pflanzung
  • Begrenzungsschnitt: Einkürzen der ganzen Baumkrone
  • Pflegeschnitt: Beseitigung von Totholz, partielle Entlastung, Erstellen des Lichtraumprofils
  • Kopfschnitt: Äste werden regelmässig auf das bestehende Gerüst (Köpfe) zurückgeschnitten
  • Aufbauschnitt: Wiederaufbau einer arttypischen Baumkrone
  • Obstschnitt: Professioneller Obstbaumschnitt für mehr Ertrag

 

Erfahren Sie mehr über: